Prof. Dr. Heinz-Erich Erbs :: Objektorientierte und objektrelationale Datenbanken  (Inverted Classroom) :: SoSe 2018

Diese Lehrveranstaltung wird als Inverted Classroom durchgeführt; d.h. alle Inhalte werden dabei als Lernvideos über moodle bereitgestellt. Die übliche Vorlesung entfällt; sie wird durch Präsenzzeiten ersetzt. Jede Präsenzzeit umfasst

  • Fragen und Antworten zu den Lernvideos
  • Hörsaal-Übungen
  • Besprechung der Übungsergebnisse (insbes. Irrtümer, Musterlösung)
  • Vorbemerkungen zu den kommenden Lernvideos
  • Keine Wiederholung der Lernvideo-Inhalte!

Der Zugang zu diesem Kurs in moodle wird Ihnen nach OBS-Zuteilung automatisch eingerichtet.

Alles andere ist wie üblich: Es gibt ein normales Praktikum und es schließt auch mit der üblichen Prüfungsvorleistung ab. Die Veranstaltung schließt insgesamt mit dem vorgegebenen Leistungsnachweis (hier: Klausur) ab.

Video zur Lehrveranstaltung

 

Präsenzphasen
1 5.4. Einführung
2 26.4. Objektorientierte Datenbanken: db4o
3 3.5. NoSQL-Datenbanken: MongoDB
4 14.6. NoSQL-Datenbanken: Neo4j; Gastvortrag Axel Morgner (structr)
5 21.6. Objektrelationale Datenbanken: Oracle
6 28.6. Vorbereitung auf die Klausur

jeweils Do 16:00-17:30 Uhr in D14 1.11

 

Praktikum x y
1 db4o: Anwendungsentwicklung 19.4. 16.4.
2 db4o: komplexes Modell mit Spezialisierung 3.5. 30.4.
3 - entfällt in diesem Semester - - -
4 MongoDB: CRUD-Operationen 24.5. 3.5. *)
5 Neo4j: CRUD-Operationen 14.6. 4.6.
6 (OR-)Oracle: Datendefinition; Erzeugen von Daten; Abfragen 28.6. 18.6.

jeweils Do 8:30-11:45 Uhr in D14 1.12 (x) bzw. Mo 16:00-19:15 Uhr in D14 1.03 (y)

*) Nur y-Gruppe: unmittelbar im Anschluss an die Präsenzphase in D14 1.11

Stand: 01.05.2018