Daten kopieren

So kopieren Sie Daten am Laborrechner zu Ihrem Praktikumspartner

Annahme

Zwei Studierende sitzen an einem Rechner z. B. am case-2011-1. Der Studierende mit dem Benutzernamen istabcd ist am Rechner angemeldet und will Daten zu seinem Kollegen mit dem Benutzernamen istxyzz kopieren.

Um z. B. ein MagicDraw-Projekt zu seinem Praktikumspartner zu kopieren geht man so vor:

Man ├Âffnet eine Konsole und gibt folgende Kommandos ein.

cd VerzeichnisDasDatenEnth├Ąlt

scp MagicDrawProjekt.mdzip istxyzz@userv:

Der Doppelpunkt MUSS am Ende des Rechnernamens userv stehen. (Userv ist der Server, auf dem alle Homedirectories der Studierenden liegen.)

Danach kommt evtl. folgende Meldung, die mit yes beantwortet werden muss:

The authenticity of host 'c21 (141.100.88.121)' can't be established.
RSA key fingerprint is 32:d6:43:c1:94:52:dd:87:de:a5:d1:78:20:c5:b3:33.
Are you sure you want to continue connecting (yes/no)? yes
Warning: Permanently added 'abc,141.100.98.166' (RSA) to the list of known hosts.

Pa├čwort eingeben, und das Kopieren ist fertig.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

So kopieren Sie Daten unter Windows auf den Userv

Unter Windows ben├Âtigt man z. B. den filezilla, um auf den Userv zuzugreifen. Filezilla ist open source. Hier kann man filezilla herunterladen.

 

So geht es mit filezilla:

 

 

Man gibt folgende Informationen ein:

Server: userv.fbi.h-da.de

Benutzername: den eigenen Benutzernamen auf dem Userv (istxyzz)

Passwort: das Passwort zu dem Benutzernamen istxyzz

Port: 22 (auf diesem Port lauscht ssh)

Dann klickt man auf verbinden und sieht danach im linken Frame den eigenen Rechner und im rechten sein eigenes Verzeichnis auf dem Userv. Dateien oder Verzeichnisse k├Ânnen auf den Zielrechner kopiert werden, indem man sie selektiert und danach ├╝ber die rechte Maustaste Hochladen oder Herunterladen w├Ąhlt.

 Filezilla nutzt ssh und sftp zum Kopieren ├╝ber das Netz. Passw├Ârter werden dabei verschl├╝sselt ├╝bertragen.