Sequenzdiagramm

Sequenzdiagramm

Synchrone Nachrichten in Sequenzdiagrammen f├╝hren zum Aufruf von Methoden in den Objekten, auf die der Nachrichtenpfeil zeigt. Die Objekte m├╝ssen einer Klasse zugeordnet sein. Die Zuordnung nimmt man im Dialog Bearbeiten/Eigenschaften vor, indem man unter Typ die Klasse ausw├Ąhlt.

Lebenslinie einer Klasse zuordnen

Eine Lebenslinie KANN einen Objektnamen haben, MUSS aber einer Klasse zugeordnet werden. Dies kann entweder durch Eintippen der beiden Namen geschehen. Die Namen m├╝ssen durch einen DOPPELPUNKT getrennt sein. Man kann auch die Spezifikation der Lebenslinie ├Âffnen, den Objektnamen angeben und unter Type die Klasse ausw├Ąhlen.

 

  

Messagename <--> Methodenname

Um einer Nachricht in einem SQ-Diagramm eine Methode der Klasse zuzuweisen, muss die Lebenslinie der entspr. Klasse zugeordnet sein. Dann sind in den Spezifikationen unter der Eigenschaft "Signature (operation)" alle Methoden der Klasse w├Ąhlbar.

 

Objekt erzeugen

Zum Erzeugen eines Objekts verwendet man den Nachrichtentyp "Create Message"

Akteur einf├╝gen

Um in einem Sequenzdiagramm einen Akteur hinzuzuf├╝gen, muss ein bereits bestehender Akteur aus dem Containment-Frame in das Diagramm gezogen werden. Alternativ kann f├╝r eine bereits bestehende Lebenslinie in dessen Spezifikation der Typ ver├Ąndert werden. Neue Akteure k├Ânnen nicht direkt in diesem Diagrammtyp erzeugt werden.

Aufruf einer Methode, die in der Klasse exisitert

  • Man erzeugt die Nachricht im SQ-Diagramm.
  • Durch eine Doppelklick auf den Nachrichtenpfeil ├Âffnet man den Dialog Edit/Specification f├╝r die Nachricht.
  • Man w├Ąhlt unter Operation die gerufene Operation aus.

Aufruf einer Methode, die in der Klasse nicht existiert

  • Man erzeugt die Nachricht im SQ-Diagramm
  • Man gibt im Dialog Edit/Specification einen Namen f├╝r die Nachricht an und schlie├čt den Dialog.
  • Man erzeugt die neue Methode, indem man hinter dem Nachrichtennamen auf den gr├╝nen Punkt klickt.

Neue Klasse in SQ-Diagramm erzeugen

  • Lebenslinie anlegen
  • Spezifikation ├Âffnen, Lebensliniennamen angeben
  • bei Type auf rechten Knopf dr├╝cken
  • untere Leiste (├╝ber OK) das rechte Symbol dr├╝cken
  • Eigent├╝mer ausw├Ąhlen, z. B. Data
  • Create Button dr├╝cken
  • Class ausw├Ąhlen und Namen angeben

"Message to self" in "Recursive Message" umwandeln

Um eine "Message to self"  in eine "Recursive Message"  umzuwandeln, selektiert man die "Message to self" und klickt in der folgenden Toolbar auf das untere Symbol.

Message to self
Recursive Message

 

 

Verschachtelte Aktivierung erzeugen

Um eine verschachtelte Aktivierung (nested activation) zu erzeugen, erzeugt man zuerst eine unverschachtelte Aktivierung.
Man positioniert den Cursor auf dem Nachrichtenpfeil, klickt die rechte Maustaste und w├Ąhlt das untere Symbol aus. Im Menu befindet sich die entsprechende Funktion unter Edit/Symbol/CreateNestedActivation.
So sieht das Ergebnis aus.

Pfeiltyp ├Ąndern

Um einen Pfeil zu ├Ąndern, ├Âffnet man die Spezifikation des Pfeils und w├Ąhlt bei der Eigenschaft Message Sort einen anderen Typ aus.