Kommunikationsdiagramm

Kommunikationsdiagramm

 

Zweck

In Kommunikationsdiagrammen wird die Interaktion zwischen Objekten dargestellt. Sie geben die Beziehungen zwischen den Objekten an und die Nachrichten, die ├╝bertragen werden. Sie k├Ânnen alternativ zu Sequenzdiagrammen verwendet werden. Dabei steht der ├ťberblick der Kommunikationsstruktur im Vordergrund.

Die Darstellung der zeitlichen Reihenfolge, in der die Nachrichten gesendet werden, kann durch eine Nummerierung vorgenommen werden.

Diagrammelemente


Objekt
Ein Rechteck beschreibt ein Objekt des Systems. Es kann der Objektname und der Klassenname angegeben werden.

Beziehung zwischen Objekten
Die Linie kennzeichnet eine Kommunikationbeziehung zwischen  Objekten. Nachricht zwischen Objekten
Die Pfeile an den Kommunikationsbeziehungen geben die Nachrichten an, die ├╝ber die Beziehung ├╝bertragen werden und ihre Richtung.

Anwendungsbereich

Kommunikationsdiagramme stellen den Informationsaustausch zwi┬şschen Objekten dar. Sie stellen in der Regel einen Ausschnitt einer Anwendung dar. Kommunikationsdiagramme werden f├╝r die selben Zwecke eingesetzt wie Sequenzdiagramme.

Zusammenhang

Da die Kommunikationsdiagramme alternativ zu Sequenz Dia┬şgrammen verwendet werden, sind die selben Zusammenh├Ąnge zu ber├╝cksichtigen, die unter Sequenzdiagrammen beschrieben sind.

Neu in UML 2.0

Der Name Kommunikationsdiagramm in der UML 2.0 ist neu, die Notation ist unver├Ąndert geblieben. In der UML 1.x trug dieser Dia┬şgrammtyp den Namen Kollaborationsdiagramme, Collaboration Diagram.

Beispiel

 

 

Dieses Kommunikationsdiagramm stellt die selben Inhalte dar, wie das Sequenzdiagramm "Karte laden".