Paketdiagramm

Paketdiagramm

Zweck

Pakete werden verwendet um Mengen von Modellelementen zu Gruppen zu¬≠sammenzufassen. Sie dienen der Strukturierung von UML-Modellen in √ľberschaubare Einheiten. Pakete definieren einen Namensraum. Paketdiagramme stellen die Pakete und die Beziehungen (Abh√§ngigkeiten) zwischen den Paketen eines Modells dar.

Notation

SymbolBedeutung
Paket Ein Paket fasst eine Gruppe von beliebigen Modellelementen zusammen. Pakete können verschachtelt sein. Sie definieren einen Namensraum. In diesem Beispiel um­fasst das Paket a die Pakete b und c.
Abh√§ngigkeiten zwischen Paketen werden als gestrichelte Pfeile dargestellt. Sie dr√ľcken aus, dass Pa¬≠kete in einem Client-Server-Verh√§ltnis zu¬≠einander stehen. H√§ufige Stereotypen f√ľr Abh√§ngigkeiten in Paketdiagrammen sind <<import>> und <<access>>, womit ausge¬≠dr√ľckt wird, dass ein Paket ein anderes importiert, bzw. darauf zugreift.

 

Anwendungsbereich

Da Pakete Modellelemente zu Gruppen zusammenfassen, k√∂nnen sie f√ľr verschie¬≠dene Zwecke eingesetzt werden. Pakete k√∂nnen verwendet werden um Subsyste¬≠me zu modellieren, in die ein gro√ües System zerlegt wird. Pakete k√∂nnen auch verwendet werden um die Ergebnisse von Entwicklungsphasen festzulegen und die entsprechenden Diagramme, die einer Phase zugeordnet werden, zusammenzu¬≠fassen. Dar√ľber hinaus k√∂nnen Pakete f√ľr jede sinnvolle Gruppierung von Modellelementen in einem Projekt eingesetzt werden. Die Systemarchitektur kann z. B. mit Paketen abgebildet werden.

Jedes Paket definiert einen Namensraum. Namensr√§ume geben Sichtbarkeitsbe¬≠reiche von Modellelementen an; in einem Paket m√ľssen Namen eindeutig sein. Je¬≠des Modellelement geh√∂rt zu einem Paket. Zwei Elemente, die zu unterschiedli¬≠chen Namensr√§umen geh√∂ren d√ľrfen denselben Namen tragen; um sie zu unter¬≠scheiden muss der Namensraum angegeben werden.

Der Zugriff auf die Elemente eines Paketes kann durch die Sichtbarkeit der Elemente gesteuert werden. Die Sichtbarkeit kann public, private oder protected sein.

Zusammenhang

Pakete sind eine logische Zusammenfassung von Modellelementen. Folgende Elemente werden häufig zu Paketen zusammengefasst:

Klassen werden zu Realisierungseinheiten zusammengefasst. In C++ werden Pakete als namespace realisiert. In Java werden Pakete als Java-Package umge­setzt.

Use Cases werden zu Paketen zusammengefasst, um in fr√ľhen Entwicklungs¬≠phasen ein Projekt in Teilprojekte zu zerlegen, die von verschiedenen Entwicklergruppen bearbeitet werden k√∂nnen.

UML-Diagramme werden zu Paketen zusammengefasst, um die Entwicklungs­ergebnisse eines Projekts den Entwicklungsphasen zuzuordnen.

Von Paketen können keine Instanzen gebildet werden. Sie können deshalb in keinen Interaktionsdiagrammen verwendet werden.

Beispiel