Bachelor OOAD

Objektorientierte Analyse und Design (OOAD)

Belegnummer: 30.7206 / 30.7207 Modulbeschreibung

Vorlesung OOAD

 

WS 17/18

 

 Start der Vorlesung:  10.10.2017 (8:30 - 10:00 Uhr, Raum C20/4)
 Praktikumstermine:  Es gelten jeweils die im OBS-Kalender vermerkten Termine.
                                                                   

  • A Agenda

    - Einordnung von OOAD in die Softwaretechnik (zentrale Begriffe)
    - Prinzipien der Objektorientierung und Modellbildung
    UML (Grundlagen, Notation, Semantik, wichtige Diagramme, Modellierungsregeln)
    - Regeln ÔÇ×guten DesignsÔÇť f├╝r ein Entwurfsmodell, Entwurfsmuster
    - OCL (Object Constraint Language)
    - Phasen bei der Entwicklung objektorientierter Systeme: 
      + Objektorientierte Analyse, Design, Programmierung
      + Codeerzeugung
      + RUP (Rational Unified Process)
    - Einsatz von Modellierungs- und Entwicklungswerkzeugen (MagicDraw, NetBeans IDE)
    - Software-Architekturen: SW-Einheiten/Komponenten
    - Grundlegende Aspekte der Softwarequalit├Ąt, QS/QM
    - Verschiedenes (je nach verf├╝gbarer Zeit):
       z. B. Modellgetriebene Entwicklung (MDSD/MDA), Frameworks

    - Fragen&Antworten, ├ťbungsaufgaben

  • B Informationen zum Praktikum im CASE-Labor (D14/211)
    -> CASE-Labor   
        Werkzeuge: MagicDraw (Enterprise), NetBeans IDE (C++/Java) 
        Praktikumsaufgabe: Analyse, Design und Implementierung eines Terminverwaltungssystems
        Laborleiter: Dipl.-Ing. Michael Guist
        Dozenten: Prof. Dr. Frank B├╝hler, Prof. Dr. Kai Renz

        

  • C Literaturempfehlungen 
- Einf├╝hrung in UML: Analyse und Entwurf von Software / Hendrik Jan van Randen, Christian Bercker, Julian Fieml, Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, 2016, ISBN 978-3-658-14411-1. [E-Book]
- UML 2 glasklar: Praxiswissen f├╝r die UML-Modellierung / Chris Rupp ; Stefan Queins & die SOPHISTen, M├╝nchen : Hanser, 2012, ISBN 978-3-446-43057-0. [E-Book] 

 Weitere B├╝cher
 - Balzert, H.: Lehrbuch der Softwaretechnik: Entwurf, Implementierung, Installation und Betrieb, Spektrum Akademischer Verlag.
 - Bernd Oestereich, Stefan Bremer: Analyse und Design mit der UML: Objektorientierte Softwareentwicklung, Oldenbourg Wissenschaftsverlag.
 - Brett D. McLaughlin et al.: Objektorientierte Analyse und Design von Kopf bis Fu├č, O'Reilly.
 - Karl Eilebrecht, Gernot Starke: Patterns kompakt - Entwurfsmuster f├╝r effektive Software-Entwicklung, Springer Vieweg.
 - Sommerville, I.: Software Engineering , Pearson Studium.

 

 

  • Lernbereiche f├╝r OOAD-Klausur im WS 17/18 
    - Begriffe
    - Vorgehensweise bei der Entwicklung eines objektorientierten Systems (Analyse, Design, Implementierung, Test),
      Spiralmodell, iterative/inkrementelle Entwicklung 
    - Anforderungsanalyse, UML-Use-Case-Diagramm (Anwendungsfalldiagramm), User Stories 
    - Prinzipien der Objektorientierung (Objekt, Klasse, Kapselung, ...)
    - UML-Klassendiagramm (Analyse), handfeste Regeln
    - UML-Klassendiagramm (Design), handfeste Regeln
    - UML-Sequenzdiagramm (dynamische Sicht), Darstellung von Szenarien 
    - RUP (bis Folie 44)
    - UML-Objektdiagramm, OCL
    - Darstellung eines Objekt-/Design-Klassendiagramms aus Code
    - Software-Architektur: SW-Einheiten/Komponenten, Entwurfsprinzipien, Komponentensicht/Anwendungsarchitektur
    - Was ist ein gutes Design? Kopplung, Koh├Ąsion 
    - Design Patterns
    - UML-Zustandsdiagramm
  • Grundlage f├╝r die Klausur sind die behandelten Inhalte aus der Vorlesung, die bereitgestellten Folien sowie die Tafelanschriebe. Es ist sicherlich hilfreich, die bereitgestellte Altklausur sowie die Praktikumsaufgaben und verschiedene ├ťbungsaufgaben zur Klausurvorbereitung zu l├Âsen.
    Erlaubte Hilfsmittel: 1 DIN A4-Seite, einseitig, hangeschrieben