Bachelor Projekt Systementwicklung/Multimedia (WS17/18)

Entwurf und Implementierung von Super Mario Kart mit RC Cars

Im WS17/18 m├Âchten wir ein neues Bachelor Projekt Systementwicklung / Multimedia beginnen. Dabei wollen wir uns an dem Videospiele Klassiker Super Mario Kart, von Nintendo orientieren und diesen zum "anfassen" mittels einer realen Strecke und ferngesteuerten RC Cars im Ma├čstab 1:32 umsetzen.

Aufgrund der Vielf├Ąltigkeit des Projektes, werden ganz verschiedene Themengebiete abgedeckt, darunter Embedded System, Gamification, Design, 3D-Druck, Verteilte Systeme und Algorithmen.

 

Systembeschreibung

Zu entwicklen ist es ein prototypisches System welches es Spielern erlaubt mittels einer RC-Fernsteuerung einen von acht Karts auf einer etwa 3x3m gro├čen Strecke zu steuern. Die Position der Karts wird mittels einer ├╝ber der Strecke montierten Kamera erfasst und zur Auswertung an einen Raspberry Pi geschickt, welcher die Statusinformation f├╝r je einen Kart verwaltet. Aufgesammelte Extas in Form von Fragezeichen oder M├╝nzen, werden mittels eines Projektors auf die Strecke projiziert und mit einem an den Raspberry Pi angeschlossenen Touchscreen visualisiert. Die m├Âgliche Reaktion auf Extras, wie etwa ein kurzzeitig schneller werdendes Kart, k├Ânnen dann in einem Folgeprojekt im Sommer Semester 2018 erweitert und implementiert werden, da dies einen eigenen Microcontroller f├╝r die Karts voraus setzt.

 

Projektziele

Konkret sind dabei folgende Projektziele zu erreichen:

  • Als Karts verwenden wir den Micro X-Warrior im Ma├čstab 1:32 der Firma Carson. Dieser ist zu vermessen, um anschlie├čend die Strecken Mario Circuit 1-4 aus dem original SNES Spiel Mario Kart im geeigneten Ma├čstab zu erstellen. Eine der Strecken wir dann exemplarisch auf LKW-Plane gedruckt und dient uns als Teststrecke f├╝r den weiteren Projektverlauf.
  • Das in den Traversen montierte Vision- und Projektionssystem, ist zu kalibrienen.
  • Der Systemaufbau bestehend aus Hard- und Software muss konzipiert und aufgebaut/installiert werden. Als Software m├Âchten wir ROS (Robot Operating System) unter Linux und als Hardware mehrere Raspberry Pis verwenden.
  • Im Bereich Computer Vision sollen die Strecke, Karts und diverse Extras erkannt werden.
  • Die Spiellogik muss geplant und prototypisch implementiert werden. Dazu geh├Ârt eine geeignete Software-Architektur, welche modular und erweiterbar ist.
  • Um dem Konsolenspiel so nahe wie m├Âglich zu kommen, sollen im geeigneten Ma├čstab die acht Originalfiguren/Karts designt und anschlie├čend mittels 3D-Drucker erstellt werden.
  • Am Ende steht eine prototypische Implememntierung, sowie die Projektdokumentation. Der Projektabschluss erfolgt durch eine Pr├Ąsentation des Gesamtsystems.

 

Zeit, Raum und Ort

Das Projektmeeting findet jeden Mittwoch, im Zeitraum von 10:15 Uhr bis 13:30 Uhr statt (Anwesenheitspflicht).

Treffpunkt ist unser Projektraum in D19/2.13, der erste Termin ist der 11.10.2017.

 

Projektmanagement, Hard- & Software

Projektmanagement ist ein wichtiges Thema, um Projekte zum Erfolg zu f├╝hren. Wir verwenden im Rahmen des Projektes die agile Vorgehensweise Scrum. Hierzu steht uns das Softwaretool Scrumwise zur Verf├╝gung, welches Sie evtl. schon aus den Veranstaltungen Softwareengineering/OOAD kennen. Angelehnt an Scrum wird jeder unserer Projekttage mit einem Stand-Up bzw. Daily Scrum Meeting beginnen (max. 15 Minuten), um uns abzustimmen und zu informieren.

 

Bringen Sie zum Projekt unbedingt Ihr eigenes Notebook mit. Die Embedded Hardware wird gestellt.

 

Weitere Infos im: Projektposter 

 

Wir freuen uns auf ein spannendes und innovatives Projekt mit Ihnen!

Sollten Sie Fragen zum Projekt haben, so kontaktieren Sie uns bitte direkt per eMail.