Projekt Systementwicklung im Master

Teil I und II im SS18

 

Mixed Reality mit der Microsoft HoloLens

in Kooperation mit der Firma Bosch Rexroth

 

Augmented Reality wird von vielen Marktforschungsinstituten ganz oben in der Liste der disruptiven Technologien gef√ľhrt. Mit seinem Mixed Reality Konzept und der HoloLens, hat Microsoft eine exzellente Plattform geschaffen, um an diesem Trend teilzuhaben und voran zu gehen.

In Kooperation mit der Bosch Rexroth AG bieten wir die Möglichkeit direkt mit der HoloLens und der Mixed Reality Plattform zu arbeiten und Erfahrungen zu sammeln.

Das Projekt bietet im agilen Umfeld folgende Herausforderungen:

Es werden die Möglichkeiten von User-Interaction und User-Experience im Mixed Reality Umfeld anhand definierter Use Cases untersucht. In diesem Kontext stehen auch die Entwicklung von geeigneten Asset Management Methoden im Focus. Speziell die Integration von User Defined Content.

Es soll die Robustheit des Systems in Hinblick auf maximal darstellbare Assets untersucht werden, sowie auf die Darstellbarkeit von Partikeleffekten wie Rauch, Nebel oder Regen.

Um den Mixed Reality Gedanken weiterzuf√ľhren, wird die Multi Device Integration (2. HoloLens) untersucht und ein Konzept f√ľr die Arbeit an gemeinsamen Inhalten ausgearbeitet werden.

Dies alles geschieht auf folgender technischer Basis:

  • Visual Studio 2017 mit C#/.NET/Mono
  • Unity 5.6 oder 2017.1
  • Vuforia
  • Microsoft HoloLens
  • Vorhandener Prototyp des Systems