Hinweise zur Durchf├╝hrung der Masterarbeit

Master berufsbegleitend - Die Masterarbeit

Die Cnam-Masterarbeit wird vollkommen berufsintegriert - also nicht berufsbegleitend - bei einer externen Firma oder einem Institut durchgef├╝hrt.

Voraussetzung f├╝r die Masterarbeit ist ein IT-Projekt mit einem Umfang von ca. 9-12 Monaten, an dem der Studierende in verantwortlicher Rolle an technologischen, strategischen Aufgabenstellungen mitarbeitet. Die Verantwortlichkeit dr├╝ckt sich nicht notwendig in der formalen Rolle eines Projektleiters oder Teilprojektleiters aus sondern alleine in der Art der Arbeit, mit der der Studierende am Projekt beteiligt ist. Der Studierende muss dieses Projekt selbst akquirieren.

W├Ąhrend der Durchf├╝hrung des Projektes soll der Studierende zeigen, dass er

  • strategische Aufgabenstellungen im Projekt eigenst├Ąndig und kreativ l├Âsen kann und
  • die im Verlauf des Informatik-Studiums und der Berufst├Ątigkeit erlernten Methodiken und Kenntnisse anwenden kann.

In der schriftlichen Ausarbeitung sollen das Gesamtprojekt sowie zentrale Themen aus dem eigenen Aufgabenbereich im Projekt strategisch und technologisch beschrieben, reflektiert und wissenschaftlich beschrieben werden.

Im abschliessenden Colloquium werden die Inhalte des Projektes und der Ausarbeitung dargestellt und mit den Mitgliedern der Jury (Professoren, ehemalige Cnam-Masterabsolventen, mindestens ein Betreuer der Firma) diskutiert. Die Masterarbeit wird anschliessend von allen Mitgliedern der Jury benotet.

Voraussetzungen zur Masterarbeit

  • Bestandenes Zulassungsexamen zum Abschlussprojekt
    Dieses Examen wird in jedem Semester angeboten. Man kann sich hierf├╝r fr├╝hestens bewerben, wenn man alle Leistungen des B-Zyklus erbracht hat und die Zulassung in den Masterzyklus vorliegt.
  • Ausf├╝hrliche Beschreibung des Projektes (Projektantrag) im Umfang zwischen 10 und 20 Seiten, die den Verantwortlichen am FB Informatik zur Pr├╝fung vorgelegt werden muss. Wird das Projekt als Masterprojekt akzeptiert, so ist eine englische Version f├╝r das Cnam, Paris anzufertigen. Auch aus Paris ist eine Zustimmung zum Projekt erforderlich.
  • Benennung eines Betreuers bei der Firma/beim Institut, in der(m) das Masterprojekt durchgef├╝hrt wird. Dieser Betreuer sollte sich bereit erkl├Ąren, auch beim abschliessenden m├╝ndlichen Colloquium als Jurymitglied teilzunehmen.
  • Auswahl eines Professors des Fachbereichs Informatik, der als Referent der Arbeit ebenfalls Jurymitglied ist.

Die Professoren des Cnam-Studiengangs bieten bei Bedarf an, zu einem Orientierungsgespr├Ąch bzgl. m├Âglicher Masterprojekte in die Firma des interessierten Studierenden zu kommen.